Unternehmenskommunikation in agilen Organisationen

Zielsetzung

Seit einigen Jahren experimentieren immer mehr Unternehmen mit flexiblen und dynamischen (= agilen) Organisationsstrukturen und -prozessen. Einige stehen hier noch ganz am Anfang, andere haben schon entsprechende Strukturen und Instrumente implementiert.

Doch welche Rolle spielen Kommunikationsabteilungen in agilen Organisationen? Und wie kann eine agile Kommunikationsabteilung selbst erfolgreich gestaltet werden? Die folgenden Teilaspekte sollen im Rahmen des Moduls untersucht werden:

  • Aktuelle Herausforderungen der Unternehmenskommunikation in agilen Organisationen
  • Zusammenarbeit zwischen Kommunikationsabteilungen und ihren internen und externen Partnern
  • Einflussfaktoren auf Erfolg und Scheitern der agilen Zusammenarbeit
  • Ansätze zur Optimierung der agilen Zusammenarbeit
  • Veränderte Rollen- und Kompetenzprofile in der Unternehmenskommunikation

Agilität findet in sechs grundlegenden Dimensionen statt, die in Modul III betrachtet werden: Strukturen und Prozesse, Kultur und Menschen, Tools und Technologien.

 

Vorgehen

Um das Modul III umfassend im Rahmen des Forschungsprogramms Value Creating Communication zu untersuchen, arbeiten die Universitäten Leipzig, Münster und Wien zusammen. Die Projektlaufzeit ist von 2017 bis 2020 angesetzt.

Das Forscherteam möchte sich dem Projekt in drei Schritten nähern:

  • Aufzeigen allgemeiner Strukturen und Handlungsfelder der Kooperation in agilen Organisation
  • Analyse typischer Beziehungskonstellationen zwischen Kommunikationsabteilungen und ihren internen und externen Partnern, sowie beispielhaft beim Content-Management
  • Identifikation der Einfluss- und Erfolgsfaktoren der Kooperation in einem agilen Umfeld auf den Ebenen von Führungskräften, Mitarbeitern und Abteilungen der Unternehmenskommunikation.

Empirische Untersuchungen

Um alle Aspekte im Rahmen des Forschungsprojektes berücksichtigen zu können, wird die empirische Untersuchung an den Universitäten Leipzig, Münster und Wien durchgeführt.

  • Agilität in der Organisation, agile Kommunikationsabteilungen (Universität Leipzig)
  • Agile Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern (Universität Münster)
  • Agiles Themenmanagement und Newsrooms (Universität Wien)

Wissenschaftliche Leitung

Agilität in der Organisation, agile Kommunikationsabteilungen - Universität Leipzig: 

 

Agile Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern - Universität Münster:

 

Agiles Themenmanagement und Newsrooms - Universität Wien:

V.l.n.r.: Dr. Christian Wiencierz, Prof. Dr. Ulrike Röttger, Prof. Dr. Sabine Einwiller, Dr. Jens Seiffert-Brockmann, Dr. Lisa Dühring, Prof. Dr. Ansgar Zerfaß, Karen Berger