Presseinformationen

04.12.2018

Agilität in der Unternehmenskommunikation - aber wie?

Immer mehr Unternehmen experimentieren mit agilen Konzepten, um schneller und effizienter zu werden.  Doch viele Kommunikatoren sind noch unsicher und skeptisch, wie sie mit dem Trend umgehen sollen. Das Forschungsprojekt Unternehmenskommunikation in agilen Organisationen vermittelt Grundlagen und zeigt Best Practices, um Kommunikatoren bei der Transformation hin zu mehr Agilität zu unterstützen. Die fünfte Ausgabe der Communication Insights fasst die Kernergebnisse für Praktiker zusammen.


17.01.2018

Startklar für Big Data?! 

Daten werden als Währung des 21. Jahrhunderts gehandelt. Die Potenziale für die Unternehmens­kommunikation sind in der Tat vielversprechend. Doch noch herrscht große Unsicherheit, wie Big Data richtig eingesetzt werden können. Das Forschungsprogramm Value Creating Communication untersuchte daher von 2015 bis 2017 die Chancen, Voraussetzungen und Anwendungsmöglichkeiten von Big Data für die strategische Kommunikation. Die neue Ausgabe der Communication Insights fasst die Ergebnisse speziell für Praktikern zusammen und stellt auch Best-Practices von Bosch und Otto vor.


20. Juni 2017

Wie erklärt man es dem Chef?

Immer wieder müssen Kommunikationsabteilungen erklären, wie sie zum Unternehmenserfolg beitragen. Das Forschungsprogramm Value Creating Communication untersuchte über zweieinhalb Jahre hinweg, wie Kommunikation zum Unternehmenserfolg beiträgt. In Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen wurden neue Tools entwickelt, die Ziele, Leistungen und Rollen der Kommunikation ganzheitlich abbilden. Die dritte Ausgabe von Communication Insights bietet Praktikern einen spannenden Einblick in diese neuen Ansätze.


13. Juli 2016

„Daten sind die neue Währung im digitalen Zeitalter"

Ulrike Röttger, Professorin für Public Relations-Forschung an der Universität Münster, im Interview zu den Chancen von Big Data in der Unternehmenskommunikation.


13. Juli 2016

Ist die Kommunikation bereit für Big Data?

Das Forschungsprogramm Value Creating Communication der Akademischen Gesellschaft für Unternehmensführung & Kommunikation untersucht die digitale Zukunft der Unternehmenskommunikation. Insbesondere bei Big Data herrscht noch großer Nachholbedarf in Kommunikations­abtei­lungen, obwohl das Potenzial zur individuellen Ansprache von Stakeholdern erkannt wird. Die zweite Ausgabe von Communication Insights bietet Praktikern einen Überblick über die wichtigsten Erkenntnisse, wie Daten die Kommunikation effizienter machen können.


2. November 2015

Kommunikation messbar machen. Geht das?

Das Forschungsprogramm Value Creating Communication der Akademischen Gesell­schaft für Unternehmensführung & Kommunikation untersucht den Beitrag der Unternehmenskommuni­­kation zur Wertschöpfung im Unternehmen. Die Erkenntnisse aus über 800 internationalen Studien und Publikationen rund um das Thema Kommunikationscontrolling wurden in der neuen Reihe Communication Insights zusammengefasst.


20. Februar 2015

Startschuss für Value Creating Communication

Die Akademische Gesellschaft hat das in punkto Umfang und Inhalte, Zahl der beteiligten Experten sowie Höhe des Budgets das bislang umfassendste Forschungsprogramm in der Disziplin Unternehmenskommunikation auf den Weg gebracht. Es ist auf fünf Jahre angelegt und in vier Module unterteilt, die zentrale Fragen einer Kommunikationsabteilung beantworten.

Die enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern und Unternehmen ist ein Novum: Mehr als 30 Unternehmen bringen sich als Partner der Akademischen Gesellschaft in das Forschungsprojekt mit ein - eine Win-Win-Situation für beide Seiten.