Strategie ist ein zentrales Konzept in der Unternehmensführung und Managementforschung. Der Begriff ist auch in der Kommunikation gebräuchlich, wird aber oft falsch interpretiert und überstrapaziert. Viele neigen dazu, alle geplanten Aktivitäten als „strategisch“ zu bezeichnen: große Kampagnen, Social-
Media-Plattformen und Events ebenso wie ein in den Medien platziertes CEO-Interview. Selten ist dagegen von operativer Kommunikation die Rede.
Gleichzeitig beanspruchen Content-Marketing, Corporate Influencer und viele andere Kommunikatoren im Unternehmen ebenfalls strategische Wirkung.

Die Vorlesung verknüpft Erkenntnisse aus der Unternehmenskommunikation und dem strategischen Management und zeigt, wie strategische und operative Kommunikation zur Wertschöpfung beitragen können. Ansgar Zerfaß wird praktische Tools wie den Communication Value Circle vorstellen und zeigen, wie Kommunikationsziele und KPIs überprüft werden können, wenn sich Unternehmensstrategien ändern, z. B. in Zeiten des Restarts nach der Pandemie.


Prof. Dr. Ansgar Zerfaß | Universität Leipzig


Prof. Dr. Ansgar Zerfaß ist Professor für Strategische Kommunikation an der Universität Leipzig sowie Professor of Communicationand Leadership an der BI Norwegian Business School, Oslo, und Vice Chair der International Communication Association (ICA),PR Division, Washington D.C. Der promovierte Betriebswirt und habilitierte Kommunikationswissenschaftler war zehn Jahre in der Praxis der Unternehmenskommunikation tätig. Laut Google Scholar ist Ansgar
Zerfaß der weltweit am häufigsten zitierte Forscher in den Themenfeldern Strategic Communication, Corporate Communication und Communication
Management; das von ihm herausgegebene „Handbuch Unternehmenskommunikation“ (3. Auflage, Wiesbaden 2020) gilt als Standardwerk der Disziplin.