Expertenpanel: Kompetenzmanagement und Mitarbeiterentwicklung

Globalisierung, Digitalisierung und Individualisierung haben die Aufgaben von Kommunikationsabteilungen und deren Kommunikationsverantwortlichen stark verändert. Wo traditionell journalistische Fähigkeiten, Organisa­tionstalent und Branchenkenntnisse gefragt waren, geht es heute verstärkt um flexible Problemlösungen oder die ergebnisorientierte Steuerung komplexer Prozesse über Organisationsgrenzen hinweg.

Vor diesem Hintergrund erfährt die Debatte um die Kompetenzen von Kommunikatoren und die Professiona­li­sie­rung von Kommunikationsabteilungen eine neue Brisanz. Längst geht es nicht mehr nur darum, die richtigen Fähigkeiten in einschlägigen Studiengängen oder Weiterbildungen zu vermitteln, sondern die gesamte Personal­entwicklung für die Unternehmenskommunikation effizient aufzusetzen und zu steuern.

An dieser Stelle setzt die von der Akademischen Gesellschaft geförderte Studie von Dr. Juliane Kiesenbauer an. Anhand von fünf Fallbeispielen zeigt sie auf, wie die Kommunikationsarbeit durch ein systematisches Personalmanagement unterstützt und professionalisiert werden kann.

 

Programm

10:30

Kaffee & Kennenlernen

Dr. Juliane Kiesenbauer, Akademische Gesellschaft / Universität Leipzig

 

11:00

Begrüßung durch die Gastgeber

Dr. Michael Preuss, Oliver Günther & Dr. Roland Parg, Communications & Public Affairs, Bayer AG

11:30

Vorstellung der Studienergebnisse

Kompetenzmanagement für die Unternehmenskommunikation: Typen, Ziele und Instrumente

Dr. Juliane Kiesenbauer, Akademische Gesellschaft / Universität Leipzig

13:00

Mittagessen

14:30

Praxiseinblick I:

Kompetenzmanagement in der Unternehmenskommunikation bei Bosch:
Ein stringenter Prozess - von der Kommunikationsstrategie hin zur Trainingsakademie.

Christine Dittrich & Lisa Messer, Corporate Communications and Brand Management - International Coordination, Robert Bosch GmbH

15:15

Praxiseinblick II:

Learnings aus dem Communications Excellence Program der Allianz - 

ein Exzellenzprogramm für künftige Führungskräfte in der Kommunikation

Lena Prummer, Group Communications and Corporate Responsibility - Communications Academy, Allianz SE

16:00

Verabschiedung

 

Teilnehmer

Teilnehmer waren die Leiter/innen bzw. diejenigen Mitarbeiter/innen der Partnerunternehmen der Akademischen Gesellschaft, die für das Thema Kompetenzmanagement / Personalentwicklung für Kommunikatoren zuständig sind bzw. hieran Interesse haben.

Die Teilnehmer haben einen exklusiven Einblick in die Herausforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten eines professionellen Kompetenzmanagements in Kommunikationsabteilungen erhalten - noch vor der offiziellen Publi­ka­­tion der Studie im Frühjahr 2018.