Referenten

Digitalisierung der Kommunikation, Big Data und Social Media - dies sind die großen Themen, die am 23. Juni 2016 beim Workshop „Digital vernetzte Unternehmenskommunikation" diskutiert werden. Hierfür haben folgende Referenten aus Wissenschaft und Praxis ihr Kommen zugesagt und werden Impulse aus ihren verschiedenen Disziplinen präsentieren.  

Prof. Dr. Günter Bentele

Professor für Public Relations, Universität Leipzig

Günter Bentele war von 1994 bis 2014 Inhaber des ersten Lehrstuhls für Öffentlichkeitsarbeit/PR am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig. Im Rahmen des Forschungsprogramms Value Creating Communication begleitet er das Modul I - Veränderte Rahmenbedingungen und Megatrends in der Unternehmenskommunikation.

Vor seiner Promotion und Habilitation an der Freien Universität Berlin studierte er Germanistik/Linguistik, Soziologie, Publizistikwissenschaft und Philosophie an der LMU München und der FU Berlin. Er publizierte bislang über 45 Bücher, 230 Fachaufsätze, 25 Forschungsberichte und zahlreiche Lexikonartikel. Er war drei Jahre erster Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) sowie Vorstandsmitglied und Präsident der European Public Relations Education and Research Association (EUPRERA). Günter Bentele ist Vorsitzender des Deutschen Rats für Public Relations, dem Organ der freiwilligen Selbstkontrolle für das gesamte Berufsfeld Public Relations.

Prof. Dr. Stephan Böhm

Professor für Telekommunikation / Mobile Media, Hochschule RheinMain

Dr. Böhm ist seit 2006 Professor für Telekommunikationstechnik/Mobile Media am Studiengang Media Management der Hochschule RheinMain (ehemals FH Wiesbaden). Nach seinem Diplom im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik an der TU Darmstadt promovierte er zum Thema Innovationsmarketing für UMTS-Mobilfunkdienste an der Universität Duisburg. Dr. Böhm war mehrere Jahre als Unternehmensberater für die internationale Strategie- und Technologieberatung Booz Allen Hamilton in Berlin und Düsseldorf tätig und verfügt über langjährige Erfahrung in Telekommunikations- und Medienmärkten. Als Experte für Mobile Media ist er Mitglied verschiedener Fachgremien und Ausschüsse, hält Vorträge auf Fachveranstaltungen und ist Autor von über 50 Veröffentlichungen zu innovativen Mobile Media-Themen. Dr. Böhm lehrt seit 2013 auch als Gastprofessor am International Collage of NIDA in Bangkok, Thailand. Er ist Mitinitiator des Mobile Media Forums in Wiesbaden und des Centers of Advanced E-Business Studies (CAEBUS) an der Hochschule RheinMain.

Dr. Thomas Keil

Manager Field Marketing, SAS Institute GmbH

Dr. Thomas Keil ist Marketingmanager für Business Analytics bei SAS und Spezialist für Big Data, Information Management und Business Analytics. Thomas Keil kam 2011 zu SAS. Davor war er acht Jahre für den Softwarehersteller zetVisions tätig, zuletzt als Head of Marketing sowie Head of Channel Sales.

Neben seiner Tätigkeit bei SAS vertritt er seine Themen sowohl im TDWI - dem Internationalen Verein für Business Intelligence und Data Warehousing - als auch im Rahmen des KSFE - der Kooperation der SAS Anwender in Forschung und Entwicklung e.V.. Keil engagierte sich zudem als Vorstandsmitglied im Arbeitskreis „Big Data" des BITKOM.  

Keil promovierte im Bereich Neuere Deutsche Literaturgeschichte an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität in Würzburg.

           

Joachim Landefeld

Team Lead Reputation, Research und Messaging, Deutsche Post DHL Group

Joachim Landefeld arbeitet seit 2009 als Teamleiter Reputation, Research und Messaging im Bereich der Konzernkommunikation & Unternehmensverantwortung von Deutsche Post DHL Group.

Seine Verantwortlichkeiten liegen u.a. im Monitoring und Analysen zu relevanten Anspruchsgruppen des Konzerns. Darunter fallen neben traditionellen und  Social Media-Analysen auch die Erhebungen der Meinungen von Kunden, Mitarbeitern, der breiten Öffentlichkeit sowie von CR Stakeholdern ggü. dem Unternehmen. Die gewonnenen Erkenntnisse aus den kontinuierlichen Erhebungen fließen zudem als integraler Bestandteil in die jährliche Kommunikationsstrategie des Konzerns ein.

Prof. Dr. Thomas Pleil

Professor für Public Relations, Hochschule Darmstadt

Thomas Pleil ist Professor für Public Relations mit Schwerpunkt Online-PR und Sprecher des Direktoriums des Instituts für Kommunikation und Medien (ikum) an der Hochschule Darmstadt. Er leitete zehn Jahre den Schwerpunkt Online-PR im Studiengang Online-Journalismus und baute den Studiengang Onlinekommunikation (B.Sc.) auf. Pleil hat langjährige Erfahrung in Journalismus, PR-Agenturen und der PR-Leitung einer Universität. Er promovierte in Salzburg zu PR-Forschung. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Onlinekommunikation, Social Media und Wissenschaftskommunikation.

Claudia Pohlink

Innovation Laboratories, Deutsche Telekom AG

Prof. Dr. Ulrike Röttger

Professorin für Public Relations-Forschung, Westfälische-Wilhelms-Universität Münster

Ulrike Röttger ist Universitätsprofessorin für Public Relations-Forschung am Institut für Kommunikationswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Im Rahmen des Forschungsprogramms Value Creating Communication leitet sie zusammen mit Christian Wiencierz das Modul I - Veränderte Rahmenbedingungen und Megatrends in der Unternehmenskommunikation.

Sie studierte Journalistik an der Universität Dortmund und promovierte zum Dr. phil. an der Universität Zürich. Am Wissenschaftlichen Institut für Beratung und Kommunikation (WIBK) Paderborn wurde sie zur systemischen Organisationsberaterin ausgebildet. Seit mehr als 15 Jahren ist Ulrike Röttger als Gutachterin, Dozentin und Beraterin für Unternehmen und Non-Profit-Organisationen tätig.

Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer

Direktor des Alexander von Humboldt-Instituts für Internet und Gesellschaft

Thomas Schildhauer ist Direktor des Alexander von Humboldt Instituts für Internet & Gesellschaft und forscht zu „Internet enabled innovation“. 1999 gründete er zudem das Institute of Electronic Business an dem Institut der Universität der Künste (UdK) Berlin und führt dieses als Direktor. Er ist Inhaber der Universitätsprofessur Electronic Business (UdK Berlin), leitet das dort ansässige Berlin Career College und lehrt in verschiedenen Masterstudiengängen. Seit Oktober 2012 fungiert er als Wissenschaftlicher Direktor der vom IEB und der Hirschen Group gegründeten digitalen Unternehmensberatung iDeers Consulting. iDeers Consulting firmierte in 2015 zu VORN Strategy Consulting um. Zudem ist er Vorsitzender des Rates der Internetweisen des IEB.

Dr. Michael Schmidtke

Leiter Digital Communications, Bosch

Dr. Michael Schmidtke leitet seit 2010 die digitale Kommunikation bei Bosch. Diese Aufgabe umfasst u. a. die strategische, technische und inhaltliche Weiterentwicklung der digitalen Unternehmensauftritte im Rahmen der Corporate Communications von Websites über Social Media bis zum Mobile Web. Zuvor leitete Michael Schmidtke die Kommunikation von Bosch Power Tools und arbeitete in Beratungsunternehmen in den Bereichen Technologie-, Online- und Change-Kommunikation.

Prof. Dr. Stefan Stieglitz

Professor für Professionelle Kommunikation in elektronischen Medien / Social Media, Universität Duisburg-Essen

Stefan Stieglitz ist Professor für das Fachgebiet „Professionelle Kommunikation in elektronischen Medien / Social Media" an der Universität Duisburg-Essen. Zudem ist er Direktor des Competence Center Connected Organization, das zum Ziel hat, den Wissenstransfer zwischen Forschung und Wirtschaft zu intensivieren. Zuvor hat er an den Universitäten Potsdam und Münster geforscht und gelehrt. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Auswirkungen sozialer Medien auf Unternehmen und Gesellschaft. Zentral ist dabei die Anwendung und Weiterentwicklung von Ansätzen des Social Media Analytics und dessen Potenziale in Domänen wie dem Marketing, unternehmensinterner Kommunikation sowie der Krisenkommunikation.  

Christian Wiencierz

Projektleiter Value Creating Communication - Modul I, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Christian Wiencierz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikationswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und leitet gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrike Röttger das Modul I „Veränderte Rahmenbedingungen und Megatrends in der Unternehmenskommunikation" des Forschungsprogramms Value Creating Communication.

Nach einer Ausbildung zum Kaufmann für audiovisuelle Medien und Tätigkeiten als Assistenz der Produktions- und Herstellungsleitung in TV-Produktionen studierte er Kommunikationswissenschaft am Institut für Kommunikationswissenschaft in Münster. Er promovierte im DFG-Graduiertenkolleg zum Thema „Vertrauen und Kommunikation in einer digitalisierten Welt“. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Vertrauensforschung, Word of Mouth, Organisationskommunikation und Kampagnenkommunikation.

Ansgar Zerfaß

Professor für Strategische Kommunikation, Universität Leipzig

Ansgar Zerfaß ist Inhaber des Lehrstuhls für Strategische Kommunikation an der Universität Leipzig sowie Professor in Communication and Leadership an der BI Norwegian Business School, Oslo. Er ist Past Präsident der European Public Relations Education and Research Association (EUPRERA) mit Sitz in Brüssel sowie Herausgeber des „International Journal of Strategic Communication“ (Routledge, USA). Ansgar Zerfaß promovierte in Betriebswirtschaftslehre und habilitierte sich für Kommunikationswissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg. Er war zehn Jahre in leitenden Funktionen in der Kommunikation, Innovationsberatung und Unternehmensführung tätig. Zu seinen Forschungsgebieten Unternehmenskommunikation, Wertschöpfung durch Kommunikation, Evaluation und Digitale Kommunikation hat er bislang 32 Bücher und über 270 Beiträge sowie Studienberichte in mehreren Sprachen veröffentlicht.