Referenten des Leadership Forums 2019

Andreas Bartels

Senior Vice President und Leiter der Konzernkommunikation, Lufthansa Group

Andreas Bartels ist seit April 2016 Senior Vice President und Leiter der Konzernkommunikation der Lufthansa Group. Im Jahr 2007 begann er seine Karriere bei der Deutschen Lufthansa AG als Vice President und Head of  Media Relations. Zuvor war er seit 2002 bei der Deutschen Bank als Unternehmenssprecher für den Bereich Private und Business Clients und ab 2004 als Head of Media Relations für diese Sparte tätig. Von 2000 bis 2001 war er Manager Public Relations und Sprecher der Comdirect Bank AG in Hamburg. Er hat ein Diplom in Literatur- und Medienwissenschaft.

 

Prof. Dr. Sabine Einwiller

Professorin für Public-Relations-Forschung, Universität Wien

Prof. Dr. Sabine Einwiller ist Universitätsprofessorin für Public Relations-Forschung am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien. Davor war sie Professorin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, wo sie den Masterstudiengang Unternehmenskommunikation/PR aufbaute und leitete. Davor promovierte und habilitierte sich Sabine Einwiller an der Universität St. Gallen, nachdem sie einige Jahre in der Öffentlichkeitsarbeit der BASF tätig war. Sabine Einwillers Forschungsschwerpunkte sind insbesondere die Mitarbeiterkommunikation, die Kommunikation in Krisensituation und der Umgang mit Beschwerden und Kritik.

Dr. Felix Gress

Leiter Unternehmenskommunikation & Public Affairs, Continental AG

Dr. Felix Gress ist seit 2010 Leiter Unternehmenskommunikation & Public Affairs bei der Continental AG in Hannover. Er studierte Germanistik, Volkswirtschaft und Politologie in Heidelberg und München und promovierte 1991 im Bereich Germanistik. Gress war zunächst in verschiedenen Funktionen bei der BASF tätig, u. a. als Leiter Kommunikation und als Vice President Global HR Executive Management Development und Planning in Ludwigshafen. 2009 wechselte er als Geschäftsführer zur Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V. nach Mannheim, bevor er 2010 zu Continental ging.

 

Klaus Heiermann

Mitglied des Vorstandes, ARAG Holding SE

Klaus Heiermann ist Mitglied des Vorstandes der ARAG Holding SE und Generalbevollmächtigter der ARAG SE. Er studierte Geschichte, Germanistik und Romanistik in Freiburg und Köln und arbeitete zunächst als freiberuflicher Journalist. Von 1994 bis 2000 war Heiermann in verschiedenen Funktionen bei der RAG AG tätig, zuletzt als Leiter der Konzernrepräsentanz in Bonn und Berlin. 2000 wechselte er zu ARAG SE und übernahm die Abteilungsleitung der Unternehmenskommunikation.

Dr. Josephine Charlotte Hofmann

Teamleiterin, Fraunhofer-Institut für Arbeitsorganisation IAO

Dr. Josephine Hofmann leitet das Team Zusammenarbeit und Führung des IAO und ist gleichzeitig stellvertretende Leiterin des Forschungsbereiches Unternehmensentwicklung und Arbeitsgestaltung. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf den Themen neue Führungskonzepte in der Arbeitswelt 4.0, flexible und virtuelle Kommunikation und Kollaboration, Organisationsentwicklung und Change Management sowie auf der Entwicklung und Implementierung neuer Lern- und Entwicklungsansätze im demografischen Wandel. Hofmann ist zudem Lehrbeauftragte an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Ludwigsburg. Sie ist zeitweise als Expertin der Kommission der Europäischen Gemeinschaften und als Gutachterin der DFG und FFG Österreich tätig. Sie ist Autorin einer Vielzahl von Fachveröffentlichungen sowie Mitglied des Herausgeberkreises der Zeitschrift HMD – Praxis der Wirtschaftsinformatik.

 

Dr. Michael Jochum

Leiter Communications Strategy & Change Communications, Daimler AG

Dr. Michael Jochum ist Leiter Communications Strategy & Change Communications bei der Daimler AG in Stuttgart. Er studierte Politikwissenschaft, VWL und Psychologie an den Universitäten Bonn und Harvard. Nach der Promotion war er von 1995 bis 1999 im Rahmen eines Forschungsauftrags im Bundespräsidialamt tätig. Anschließend kam er als Autor von Vorstandspräsentationen zur damaligen DaimlerChrysler Services (debis) AG in Berlin. Seit 2006 ist Jochum bei der Daimler AG in Stuttgart und spezialisierte sich auf die CEO-Kommunikation, später erweitert um die Themen Kommunikationsstrategie und interne Kommunikation. Seit 2018 baut er bei Daimler eine interne Agentur für Veränderungskommunikation auf.

Nicola Leske

Chief Communications Officer, SAP SE

Nicola Leske ist Chief Communications Officer bei SAP SE. Zuvor leitete sie das SAP Global Media Relations Team des Unternehmens. Bevor Nicola Leske 2014 zu SAP kam, war sie als Journalistin bei der Nachrichtenagentur Reuters tätig. Sie leitete für Reuters die Berichterstattung über die europäische Telekommunikationsbranche in Frankfurt. Später berichtete sie aus New York über die Unternehmenssoftwarebranche in den USA sowie über Fusionen und Übernahmen im Technologiesektor. Außerdem war sie für die Berichterstattung vom Internationalen Gerichtshof in Den Haag und über den deutschen Kapitalmarkt zuständig. Vor ihrer Tätigkeit bei Reuters arbeitete sie als freie Journalistin in Berlin. Nicola Leske ist Absolventin der Henri-Nannen-Schule für Journalismus und hat einen Masterabschluss in Politikwirtschaft sowie einen MBA.

Salvatore Ruggiero

Vice President Marketing and Communication, SCHOTT AG

Salvatore Ruggiero ist Vice President Marketing and Communication der SCHOTT AG in Mainz. Er koordiniert und steuert die weltweiten Aktivitäten in den verschiedenen Bereichen des Marketings und der Unternehmenskommunikation sowie der Technologie- und Innovations-PR. Neben der Öffentlichkeitsarbeit verantwortet er New Media, Branding, Live Communication, strategisches Marketing und Corporate Social Responsibility wie auch das Konferenz- und Ausstellungszentrum am Standort Mainz. Neben dem Fokus auf der optimalen Kommunikationsplanung für den weltweiten Konzernauftritt sichert er die erfolgreiche Verzahnung von Marketing und Kommunikation. Darüber hinaus ist Salvatore Ruggiero Mitglied des Aufsichtsrates der SCHOTT AG.

Anke Schmidt

Head of Corporate Communications & Government Relations, BASF-Gruppe

Anke Schmidt ist Head of Corporate Communications & Government Relations der BASF-Gruppe. Sie studierte in Hamburg und Nantes (Frankreich) Romanistik, Betriebswirtschaft und Politik. Nach Eintritt in die BASF im Jahr 1996 und Kommunikationsaufgaben in unterschiedlichen Einheiten der Zentralabteilung Öffentlichkeitsarbeit wurde Schmidt im Jahr 2000 Senior Manager Corporate Communications Asia Pacific mit Sitz in Singapur. Von 2004 bis 2008 war sie Leiterin Corporate Communications Asia Pacific mit Sitz in Hongkong. 2008 kehrte sie als Leiterin Corporate Communications der BASF-Gruppe nach Ludwigshafen zurück. 2011 leitete sie als Senior Vice President das Senior Project Employee Development BASF Group und übernahm im Jahr 2013 die Einheit Global Talent Management. Seit 2016 verantwortet Anke Schmidt die Einheit Corporate Communications & Government Relations der BASF-Gruppe.

Dr. Jens Schreiber

Leiter Kommunikation & Politik, EnBW AG

Dr. Jens Schreiber ist seit 2013 bei der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und seit 2015 Leiter Kommunikation & Politik. Zuvor war er bei Celesio als Leiter Corporate Communications and External Affairs (2010-2013) sowie bei E.ON als Leiter External Relations bzw. Leiter der Konzernrepräsentanz in Berlin tätig (2007-2010). Weitere berufliche Stationen waren verschiedene Leitungsfunktionen im Bereich Kommunikation bei der Messe Frankfurt, MG Technologies, Veba Oel und BDAG Balcke-Dürr AG. Der Österreicher studierte Philosophie und deutsche Literatur und promovierte anschließend zum Dr. phil. an der Universität Düsseldorf.

Dr. Jens Seiffert-Brockmann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Wien

Dr. Jens Seiffert-Brockmann ist Universitätsassistent (post-doc) in der Corporate Communication Research Group am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien. Er wurde 2014 an der Universität Leipzig promoviert, wo er auch ein Magisterstudium in Kommunikations- und Politikwissenschaft absolvierte. Er verbrachte Studiensemester an der Karlsuniversität in Prag, Tschechien und der George Mason University in Fairfax, VA, USA. Jens Seiffert-Brockmanns Forschungsschwerpunkte sind Evolutionäre Psychologie in der Strategischen Kommunikation, die Verwendung von Gamification und Memen in der Organisationskommunikation, sowie Theorien der Public Relations und der Strategischen Kommunikation. Jens hat zu diesen und anderen Themen in zahlreichen internationalen Journals und Sammelbänden publiziert. Er ist Reviewer für verschiedene kommunikationswissenschaftliche Journals, sowie Mitglied in der International Communication Association (ICA) und der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK).

Prof. Dr. Stefan Stieglitz

Professor für Professionelle Kommunikation in elektronischen Medien / Social Media, Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Stefan Stieglitz hat die Professur für Professionelle Kommunikation in elektronischen Medien / Social Media an der Universität Duisburg-Essen inne. Zudem ist er Direktor des Competence Center Connected Organization, das zum Ziel hat, den Wissenstransfer zwischen Forschung und Wirtschaft zu intensivieren. Zuvor hat er an den Universitäten Potsdam und Münster geforscht und gelehrt. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Auswirkungen sozialer Medien auf Unternehmen und Gesellschaft. Zentral ist dabei die Anwendung und Weiterentwicklung von Ansätzen des Social Media Analytics und dessen Potenziale in Domänen wie dem Marketing, unternehmensinterner Kommunikation sowie der Krisenkommunikation.

Dr. Bernadette Tillmanns-Estorf

Senior Vice President Corporate Communications und Corporate Human Resources, B. Braun Melsungen AG

Dr. Bernadette Tillmanns-Estorf ist Senior Vice President Corporate Communications und Corporate Human

Resources bei der B. Braun Melsungen AG, einem weltweit führenden Medizintechnik- und Pharmaunternehmen. Sie begann ihre berufliche Laufbahn 1992 nach ihrem Studium der Politischen Wissenschaften und Spanischen und Portugiesischen Philologie als wissenschaftliche Mitarbeiterin, Pressesprecherin und Büroleiterin im Deutschen Bundestag. 1996 promovierte sie zum Thema „Strukturpolitik der Europäischen Union in Portugal" und übernahm die Leitung der Unternehmenskommunikation bei B. Braun, wo ihr 2003 auch die globale Verantwortung anvertraut wurde. Seit 2016 leitet sie zusätzlich das internationale Personalwesen. Ehrenamtlich engagiert sie sich als Vizepräsidentin des Deutschen Roten Kreuzes im Landesverband Hessen sowie als stellvertretende Vorsitzende im Vorstand Pro Nordhessen e. V. Ab April 2019 ist sie für den Digitalrat der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) tätig.

Prof. Dr. Ansgar Zerfaß

Professor für Strategische Kommunikation, Universität Leipzig

Prof. Dr. Ansgar Zerfaß, Dipl.-Kfm., Dr. rer. pol. habil., ist Professor für Strategische Kommunikation am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig. Er ist zudem Professor in Communication and Leadership an der BI Norwegian Business School, Oslo, und Plank Scholar am Plank Center for Leadership and Public Relations an der University of Alabama, USA. Er ist Herausgeber des "International Journal of Strategic Communication", USA, und war Präsident der European Public Relations Education and Research Association, Brüssel. Zu seinen Forschungsgebieten Unternehmenskommunikation, Wertschöpfung durch Kommunikation, Evaluation, Digitale Kommunikation sowie Internationale Kommunikation hat er bislang 33 Bücher und über 300 Beiträge sowie Studienberichte in mehreren Sprachen veröffentlicht. Aktuelle Projekte umfassen u.a. den European Communication Monitor und Asia-Pacific Communication Monitor sowie die Leitung von "Value Creating Communication", dem weltweit umfangreichsten Forschungsprogramm zur Unternehmenskommunikation im Verbund mehrerer Universitäten und globaler Unternehmen.