Referenten des Leadership Forums 2017

Martin Bachler

Director Corporate Communications & Brand Strategy, Osram

Seit Ende 2015 leitet Martin Bachler als Director Corporate Communications & Brand Strategy die Abteilung Project Management Office bei der OSRAM Licht AG. Als Director Governmental Affairs vertrat er zuvor die Interessen OSRAMs in Verbänden und gegenüber der Europäischen Kommission mit Themen wie europäische Gesetzgebung zum Glühlampenverbot und Marktüberwachung. Gleichzeitig repräsentierte er OSRAM in der United Nations Environment Programme Initiative "United for Efficiency", um eine globale Beschleunigung des Marktwandels hin zu nachhaltigen und energieeffizienten Beleuchtungstechnologien umzusetzen. Bachler, der European Business Studies in Regensburg und in La Rochelle studierte, arbeitet seit 2004 bei OSRAM. Bis 2013 war er in mehreren Stationen als Produkt Marketing Manager sowie Portfolio Manager verantwortlich für verschiedenste Lampen- und Lichttechnologien.

Anne Bicking

Head of Strategy, Change & Leadership - Corporate Communications, thyssenkrupp

Anne Bicking ist seit 2016 Head of Strategy, Change und Leadership der thyssenkrupp AG. Zuvor leitete sie das konzernweite Kulturwandelprogramm bei E.ON und war mit der Umsetzung diverser strategischer Transformationsprogramme betraut.

Vor ihrem Wechsel zu E.ON war Anne Bicking als Strategieberaterin bei Roland Berger Strategy Consultants in Zürich und Oliver Wyman in Düsseldorf tätig. Frau Bicking hat einen MSc. in International Management vom King’s College, London.

Prof. Dr. Sabine Einwiller

Professorin für Public-Relations-Forschung, Universität Wien

Prof. Dr. Sabine Einwiller ist Universitätsprofessorin für Public Relations-Forschung am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien. Davor war sie Professorin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, wo sie den Masterstudiengang Unternehmenskommunikation/PR aufbaute und leitete. Davor promovierte und habilitierte sich Sabine Einwiller an der Universität St. Gallen, nachdem sie einige Jahre in der Öffentlichkeitsarbeit der BASF tätig war. Sabine Einwillers Forschungsschwerpunkte sind insbesondere die Mitarbeiterkommunikation, die Kommunikation in Krisensituation und der Umgang mit Beschwerden und Kritik.

Dr. Tom Enders

CEO, Airbus Group

Dr. Thomas ("Tom") Enders was appointed Chief Executive Officer (CEO) of Airbus Group on June 2012, after having been CEO of Airbus since 2007.

Before that he served as Co-CEO of EADS between 2005 and 2007. He was Head of the Group's Defence Division from 2000 to 2005. He has been a member of the Executive Committee of Airbus Group since its creation in 2000.

Prior to joining the aerospace industry in 1991, Enders worked, inter alia, as a Member of the "Planungsstab" of the German Minister of Defence and in various Foreign Policy think tanks. He studied Economics, Political Science and History at the University of Bonn and at the University of California in Los Angeles. Enders was President of the BDLI (German Aerospace Industry Association) from 2005 to 2012. He is a member of the BDI Board (German Industry Association) since 2009. From 2005 to 2009 he was Chairman of the Atlantik-Brücke e.V. In 2014, Enders joined the Advisory Council of the Munich Security Conference as well as the Senate of the Max-Planck-Gesellschaft. He is Patron of the German Mayday Foundation which supports airmen, women and their families in times of need. From 2011 to 2015, Tom Enders has been a member of the Business Advisory Group of U.K. Prime Minister David Cameron. He is a member of the Joint Advisory Council of Allianz SE since 2013.

Kerstin Pape

Leiterin Onlinemarketing, Otto

Kerstin Pape, geboren in Nordrhein-Westfalen, ist seit Juli 2013 Leiterin Onlinemarketing bei OTTO.

Die Diplom-Kauffrau begann ihre berufliche Laufbahn als Consultant bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers in Hamburg. Im Jahr 2000 kam Pape zu OTTO und verantwortete bis 2005 den Bereich Mediawerbung und Markenkommunikation. Im Anschluss wechselte sie als Leiterin Branding und Werbung zur Comdirect Bank. 2011 kehrte Pape zurück zu OTTO und übernahm in leitender Funktion das Thema Performancemarketing. 2013 folgte dann die Gesamtleitung des Onlinemarketings bei OTTO.

Alexander Reinhardt

Vorstandsbeauftragter Politik- und Regierungsangelegenheiten, Airbus Group

Alexander Reinhardt ist seit Juni 2012 Vorstandsbeauftragter für Politik und Regierungsangelegenheiten in Deutschland beim europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus. Zuvor war er von 2009 bis 2012 Leiter Corporate Media Relations und damit verantwortlich für die weltweiten Medienaktivitäten von EADS. Weitere Stationen bei EADS waren die Leitung des Bereichs für Interne und Online- Kommunikation sowie der Kommunikation der EADS-Sparte für Verteidigungs- und Sicherheitssysteme.

Von 1997 bis 2003 war Reinhardt Leiter der Abteilung Public Relations bei Krauss-Maffei Wegmann. Von 1987 bis 1997 diente Reinhardt in der deutschen Bundeswehr in unterschiedlichen Verwendungen als Offizier der Gebirgsjägertruppe, zuletzt als Hauptmann. Er ist Major der Reserve.

Reinhardt studierte Staats- und Sozialwissenschaften an der Universität der Bundeswehr in München und schloss als Diplom-Staatswissenschaftler ab. 1997 war er Presseinformationsoffizier im deutschen Hauptquartier der SFOR, Sarajevo, Bosnien-Herzegowina. Reinhardt ist verheiratet und hat zwei Kinder und lebt mit Familie in Berlin.

Prof. Dr. Ulrike Röttger

Professorin für Public Relations-Forschung, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Prof. Dr. Ulrike Röttger ist Universitätsprofessorin für Public Relations-Forschung am Institut für Kommunikationswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Sie studierte Journalistik an der Universität Dortmund und promovierte zum Dr. phil. an der Universität Zürich. Am Wissenschaftlichen Institut für Beratung und Kommunikation (WIBK) Paderborn wurde sie zur systemischen Organisationsberaterin ausgebildet. Seit mehr als 15 Jahren ist Ulrike Röttger als Gutachterin, Dozentin und Beraterin für Unternehmen und Non-Profit-Organisationen tätig.

Lars A. Rosumek

Senior Vice President Group Communications, Voith

Seit 2010 ist Lars A. Rosumek für den internationalen Technologiekonzern Voith in Heidenheim tätig, zunächst als Head of Issues Management. Seit 2011 führt er die globale Konzernkommunikation des Unternehmens.

Rosumek studierte an der Universität Leipzig Geschichte, Kommunikationswissenschaft, Journalistik und Theaterwissenschaft. Er volontierte bei Kraft Foods Deutschland (heute Mondelez International) im Bereich Corporate Affairs / Issues Management. Von 2006 bis 2008 arbeitete er als Referent in der Kommunikationsabteilung der Technischen Universität Darmstadt und war dort für die Planung und Umsetzung des Leuchtturmprojektes „Universität als Marke“ verantwortlich. Danach war Rosumek Senior Consultant und Unit Leiter bei der Hamburger Kommunikationsberatung Molthan van Loon (heute Orca van Loon).

Lars Rosumek ist Gastreferent an verschiedenen Universitäten, Buchautor und Publizist. Sein Buch über die Medienarbeit der Bundeskanzler ist mittlerweile ein Standardwerk im deutschsprachigen Raum zur Regierungskommunikation.

Betteke van Ruler

Professor Emerita in Communication and Organization, University of Amsterdam

Prof. Dr. Betteke van Ruler is Professor Emerita in Communication and Organization at the University of Amsterdam. Her research focuses on the practice of corporate communications and on the organization of the communication of the organization. She is a noted consultant and scholar on questions of professionalism of public relations and corporate communication as well as on the use of communication theory in the Netherlands and Flanders.

After her retirement, she founded the Van Ruler Academy where professionals can meet and learn. In 2013, she was appointed Officer in the order of Orange Nassau by her Majesty Queen Beatrix for her ground-breaking work on bridging the gap between science and practice in the communication field.

Next to her scientific publications she recently published several articles and practical books on agile ways of working in communications: Strategic Communication Frame is a book on agile strategic development and Reflective Communication Scrum is a book on agile project management. The latter has also been published in English.

Nicole Schareck

Head of Communications Germany and Head of Events, Protocol and Exhibitions, Airbus Group

Nicole Schareck has been Head of Communications Germany for Airbus since 2012. In addition, she is Head of the group-wide Event, Protocol and Exhibition team that she took over in the frame of the communication integration at Airbus in 2016. Before, she was Head of Communications Strategy and Executive Communications.

She started her career with the Daimler-Benz sales organisation, later she was Head of Marketing at the automotive supplier BEHR. After her move into the aerospace sector, she held positions as Head of Marketing Communications and Head of Brand Communications within former EADS. She holds a diploma in Business Administration from the University of Cologne.

Prof. Dr. Joachim Schwalbach

Professor Emeritus für Internationales Management, Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. Dr. Joachim Schwalbach war bis 2013 Professor für Internationales Management an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin und leitete dort das Institut für Management. Seit 2014 leitet er das SMI Management Institute International, Berlin. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre in München, Southampton und Berlin promovierte er an der Universität Bonn und habilitierte sich anschließend an der WHU – Otto Beisheim School of Management. Bevor Prof. Schwalbach 1993 an die Humboldt-Universität zu Berlin wechselte, hatte er einen Lehrstuhl für Entrepreneurship an der Freien Universität Berlin inne. Schwalbach war und ist Gastprofessor an mehreren ausländischen Universitäten und ist Mitglied in diversen Kuratorien und Beiräten, unter anderem bis 2014 stellvertretender Kuratoriumsvorsitzender am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) Berlin.

Jan-Peter Schwartz

Senior Vice President Corporate Communications & Brand Strategy, OSRAM Licht AG

Jan-Peter Schwartz ist seit Oktober 2014 Senior Vice President Corporate Communications & Brand Strategy bei der OSRAM Licht AG.

Zuvor war er von 2011 bis 2014 Corporate Vice President bei Siemens und verantwortete die Kommunikation der Energy-Sparte in Erlangen. Von 2007 bis 2010 war er Vice President Corporate Communication bei RWE Energy in Dortmund. Von 2004 bis 2007 war er geschäftsführender Gesellschafter der SK Medienconsult.

Seine berufliche Laufbahn startete Schwartz beim WDR, zunächst als Büroleiter der Intendanz, später als Parlamentskorrespondent sowie als Leiter der Wirtschafts- und Umweltredaktion. Internationale Erfahrung sammelte er als Korrespondent in Afrika. Der Diplom-Ökonom studierte an der TU München, der Universität Köln und der Bergischen Universität Wuppertal. Er hat einen MBA in Business Sciences, Communication & Leadership. Schwartz lebt aktuell in Düsseldorf und München.

Dr. Sabine Tonscheidt

Leiterin Unternehmenskommunikation und Pressesprecherin, GIZ

Dr. Sabine Tonscheidt ist seit November 2015 Pressesprecherin der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Vor ihrem Eintritt ins Unternehmen im Jahr 1997 war sie zwei Jahre journalistisch tätig. In der GIZ verantwortete sie unter anderem die internationale Medienarbeit bei der renewables2004 in Bonn, der internationalen Regierungskonferenz für Erneuerbare Energien.

Von 2009 bis 2015 war die promovierte Publizistin Leiterin von AgenZ Berlin, der GIZ-Agentur für politische Kommunikation und strategisches Marketing.

Sophia Charlotte Volk

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Leipzig

Sophia Charlotte Volk, M.A., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Strategische Kommunikation der Universität Leipzig und wirkt seit Januar 2015 im Forschungsprojekt Value Creating Communication mit. Schwerpunkte ihrer Mitarbeit liegen in der systematischen Aufarbeitung des Forschungsstandes sowie in der Empirie. Volk studierte Kommunikationswissenschaft und Communication Management an den Universitäten Münster, Zürich, Leipzig und an der Ohio University. Während des Studiums war sie als wissenschaftliche Hilfskraft in verschiedenen Forschungsprojekten tätig, u.a. beim European Communication Monitor. In ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit der strategischen Kommunikation von internationalen Organisationen. Forschungsschwerpunkte: Interkulturelle und internationale Kommunikation, Kommunikationssteuerung und Evaluation/Wirkungsmessung.

Dr. Christian Wiencierz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Dr. Christian Wiencierz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikationswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und leitet das Modul I des Forschungsprogramms Value Creating Communication. Nach einer Ausbildung zum Kaufmann für audiovisuelle Medien und Tätigkeiten als Assistenz der Produktions- und Herstellungsleitung in TV-Produktionen studierte er Kommunikationswissenschaft am Institut für Kommunikationswissenschaft in Münster. Er promovierte im DFG-Graduiertenkolleg zum Thema „Vertrauen und Kommunikation in einer digitalisierten Welt“. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Vertrauensforschung, Word of Mouth, Organisationskommunikation und Kampagnenkommunikation.

Alexander Wilke

Head of Communications, thyssenkrupp

Alexander Wilke wurde 1973 in Bonn geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Er ist studierter Politikwissenschaftler und arbeitete zunächst bei der Bundeswehr im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Im Juli 2001 wechselte Alexander Wilke ins Bundespräsidialamt, wo er bis Juli 2004 tätig war. Seit August 2004 arbeitet Alexander Wilke bei der thyssenkrupp AG und ist seit Januar 2011 Global Head of Communications der thyssenkrupp AG.

Dr. Christoph Zemelka

Leiter Corporate Communications, Brand Management und Sustainability, Bosch

Dr. Christoph Zemelka ist seit 2014 Leiter Corporate Communications, Brand Management und Sustainability bei Bosch. 2004 begann der promovierte Journalist seine Karriere in der Bosch-Kommunikationsabteilung zunächst als Abteilungsleiter im Bereich Issues Management, später verantwortete er die Interne Kommunikation sowie von 2011-2013 die Public Relations und Medienarbeit. Nach einem knapp einjährigen Auslandsaufenthalt in Asien übernahm er die Gesamtverantwortung für die Unternehmenskommunikation.

Zemelka studierte Journalistik in Dortmund. Anschließend absolvierte er ein Volontariat bei der Deutschen Welle in Köln und arbeitet als Unternehmensberater bei Roland Berger und C4 Consulting.

Prof. Dr. Ansgar Zerfaß

Professor für Strategische Kommunikation, Universität Leipzig

Prof. Dr. Ansgar Zerfaß, Dipl.-Kfm., Dr. rer. pol. habil., ist Professor für Strategische Kommunikation am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig. Er ist zudem Professor in Communication and Leadership an der BI Norwegian Business School, Oslo, und Plank Scholar am Plank Center for Leadership and Public Relations an der University of Alabama, USA. Er ist Herausgeber des "International Journal of Strategic Communication", USA, und war Präsident der European Public Relations Education and Research Association, Brüssel. Zu seinen Forschungsgebieten Unternehmenskommunikation, Wertschöpfung durch Kommunikation, Evaluation, Digitale Kommunikation sowie Internationale Kommunikation hat er bislang 33 Bücher und über 300 Beiträge sowie Studienberichte in mehreren Sprachen veröffentlicht. Aktuelle Projekte umfassen u.a. den European Communication Monitor und Asia-Pacific Communication Monitor sowie die Leitung von "Value Creating Communication", dem weltweit umfangreichsten Forschungsprogramm zur Unternehmenskommunikation im Verbund mehrerer Universitäten und globaler Unternehmen.