Back to Top

Referenten

Am 18. März werden folgende Referenten zu Gast in Berlin sein:

Dr. Jörn Apel

TheDive

Dr. Jörn Apel ist Mit-Gründer der Organisations- und Innovationsberatung TheDive in Berlin. TheDive ist aktiver Pionier im Themenfeld “Next Level Organizations” und zählt eine Vielzahl von Großunternehmen, Startups und Einrichtungen des öffentlichen Sektors zu seinen Kunden. Zu den Entwicklungen von TheDive zählt das “Loop”-Framework für selbstverantwortliche, teamzentrierte organisationale Transformation sowie das Magazin für neue Arbeit und lebensdienliches Wirtschaften “Neue Narrative”. Jörn bringt über 15 Jahre Erfahrung in der strategischen Organisationsentwicklung im Spannungsfeld von Purpose-Orientierung, Strategie, Kultur und Organisations-Exzellenz mit.

Jennifer Coffey

Summer & Co

Jennifer Coffey ist Beraterin für agile Veränderung bei Summer&Co. Diesen Wandel ist sie selbst gegangen. Ihre überzeugte agile Haltung hat sie weg von der Leitungsfunktion im klassischen Unternehmen hin zur Unternehmensberatung der neuen Art gebracht: mit konsequent gelebter Selbstorganisation und kompetenzbasiert verteilten Rollen. Bei der Transformation von Unternehmen verbindet sie Erfahrungen aus über 10 Jahren interne Beratung und Strategieentwicklung mit agilen Ansätzen.

Kilian Frühauf & Antonia Nooke

Summer & Co

Kilian Frühauf gab die Geschäftsführung einer klassischen Unternehmensberatung auf, um 2014 mit drei Partner*innen Summer&Co zu gründen: eine von Grund auf agil gedachte Organisation, die Selbstorganisation konsequent lebt. Kompetenzbasierte Rollenverteilung, Eigenverantwortung, unternehmerischer Gestaltungsfreiraum und stete Weiterentwicklung. Ein Ansatz, der Antonia Nooke nach ihrer Tätigkeit in der klassischen Kommunikationsbranche aus Überzeugung zu Summer&Co brachte. Gemeinsam tragen sie im Zuge agiler Transformationen diese Haltung und neue vertrauensbasierte Führungsansätze in die (Business-) Welt.  

Lukas Fütterer

Daimler AG

Lukas Fütterer vernetzt Menschen bei Daimler und gestaltet die digitale Zusammenarbeit von 300.000 Menschen weltweit. Nach Stationen im Einkauf bei Daimler Buses und Daimler Trucks prägte er mit der Initiative DigitalLife@Daimler aus der Konzernstrategie heraus nachhaltig die Positionierung von Daimler als Digital Leader intern und extern. Mit Aufbau und Leitung des Teams Mitarbeitervernetzung und Social Intranet gelang die nutzerzentrierte Entwicklung und Implementierung eines konzernweiten, dialogorientierten Enterprise Social Networks. Lukas gehört als Coach zu den Gestaltern der Working Out Loud Methode und begeistert bei Vorträgen, in Workshops und auf Social Media für Führung im digitalen Zeitalter. Seit Februar 2020 fokussiert er sich aus der Daimler-Unternehmenskommunikation heraus auf Führung in Netzwerken und die strategische Weiterentwicklung interner und externer Botschafter-Netzwerke.

Ulrike Röttger

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Prof. Dr. Ulrike Röttger ist Professorin für Public-Relations-Forschung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Davor war sie als wissenschaftliche Assistentin bzw. Oberassistentin an den Universitäten Hamburg und Zürich sowie der FH Hannover tätig. Sie war von 2006 bis 2012 Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft. Röttger hat eine Ausbildung als systemische Organisationsberaterin am Wissenschaftlichen Institut für Beratung und Kommunikation (WIBK) Paderborn abgeschlossen und ist seit 20 Jahren als Gutachterin, Dozentin und Beraterin für Unternehmen, Nonprofit-Organisationen und Kommunen tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte sind insbesondere Vertrauen und strategische Kommunikation, kommunale Kommunikation sowie CSR-Kommunikation.

Harald Schirmer

Continental AG

Harald Schirmer, seit 1989 im Continental Konzern, ist verantwortlich für Digitale Transformation & Change in der Konzernpersonalfunktion. Als „Cross-mover“ war er in Entwicklung, Qualität, Projektmanagement, in IT und ist seit 2011 im Personalbereich tätig. Seine Passion ist nachhaltige Organisationsentwicklung mit modernen Beteiligungsformaten auf Augenhöhe. Als Botschafter, Speaker aber vor allem als Vorbild vertritt er neue Change Ansätze, ein modernes, netzwerkbasiertes und interkulturelles Führungsverständnis für das digitale Zeitalter. Seit 2017 für „New Work“ verantwortlich z.B. für die Einführung der cloudbasierten O365 Landschaft, Erstellung von Konzepten im Umgang mit Evergreen sowie Aufbau einer globalen Netzwerkorganisation.

Christian Wiencierz

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Dr. Christian Wiencierz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikations-wissenschaft der Universität Münster. Zudem ist er als Referent im Exzellenz Start-up Center.NRW an der Universität Münster tätig, ein Gründungs- und Start-up Center, welches Mitglieder der Universität von der Geschäftsidee bis zur Ausgründung unterstützt. Christian Wiencierz promovierte 2015 an der Universität Münster im Fach Kommunikationswissenschaft. Seine Forschungsschwerpunkte sind Digitalisierungsprozesse in der strategischen Kommunikation sowie die Anwendung von Big Data in der Organisationskommunikation. Von 2017-2020 leitete er zusammen mit Prof. Röttger das Teilprojekt über die Rolle von Beratern und Dienstleistern bei der agilen Transformation der Akademischen Gesellschaft.