Let's talk about diversity & inclusion

Zielsetzung

Aufgrund der gesellschaftlichen wie wirtschaftlichen Relevanz von Diversity und Inklusion beschäftigt sich dieses neue Forschungsprojekt mit der begleitenden Kommunikation rund um die Etablierung und Förderung von Diversity und Inklusion in Unternehmen. Dabei wird der Fokus auf die interne Kommunikation gelegt, da dies in der bisherigen Forschung stark vernachlässigt wurde.

Zentrale Fragestellungen:

  1. Welche mittel- und langfristigen Ziele werden mit Diversity-Management und Diversity-Kommunikation verfolgt und wie wird die Zielerreichung gemessen?
     
  2. Welche Bereiche des Diversity-Managements (z.B. Geschlecht, Alter, Herkunft) werden fokussiert und welche werden nur am Rande oder gar nicht behandelt?
     
  3. Welche Kommunikationsstrategie wird verfolgt, um Diversity und Inklusion intern zu kommunizieren? Welche konkreten Maßnahmen werden umgesetzt und wie erfolgt die Integration der internen und externen Kommunikation zum Thema Diversity und Inklusion?
     
  4. Welche Konflikte und Widerstände werden seitens der Diversity- und Kommunikationsverantwortlichen wahrgenommen? Wie wird diesen Konflikten mithilfe von Kommunikationsmaßnahmen begegnet?
     
  5. Wie wird Diversity und Inklusion von Mitarbeitenden großer Unternehmen wahrgenommen? Welche Konflikte werden wahrgenommen?
     
  6. Wie kann die Akzeptanz und Unterstützung von Diversity-Maßnahmen durch strategische interne Kommunikation gefördert werden?

 

 

Vorgehen

Um die Forschungsfragen zu beantworten, wird ein mehrstufiges Verfahren angewendet, das in folgende Schritte gegliedert wird:

  1. Umfassende Literaturanalyse in den Disziplinen Kommunikationswissenschaft, Management- und Organisationswissenschaft, Wirtschaftsethik, Psychologie und Soziologie, sowie in der Praxisliteratur
     
  2. Qualitative Interviews mit 84 Mitarbeitenden zu Erfahrungen mit D&I-Maßnahmen und der Kommunikation in Unternehmen
     
  3. Quantitative Befragung von 1.000 Mitarbeitenden zum Einfluss von D&I-Kommunikation auf Identifikation mit der Organisation und Verhaltensweisen
     
  4. Qualitative Interviews mit 20 D&I-Expertinnen und -Experten zur Etablierung eines D&I-Managements, Entwicklung einer D&I-Strategie und -Maßnahmen