akademische-gesellschaft.com: Latest News https://www.akademische-gesellschaft.com/ Latest news from akademische-gesellschaft.com en, de akademische-gesellschaft.com: Latest News https://www.akademische-gesellschaft.com/typo3conf/ext/tt_news/ext_icon.gif https://www.akademische-gesellschaft.com/ 18 16 Latest news from akademische-gesellschaft.com TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 18 May 2020 16:56:01 +0200 Erfolgsfaktor Beratung https://www.akademische-gesellschaft.com/news/news_details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=340&cHash=3f61f59797c3e77da7dc82b4b464d5d6 Der Weg zu einer agilen Unternehmenskommunikation ist für Organisationen oftmals schwierig allein... Der Weg zu einer agilen Unternehmenskommunikation ist für Organisationen oftmals schwierig allein zu bewältigen. Eine unabhängige Perspektive von Beratern bzw. das spezielle Know-how von Dienstleistern können dabei sehr wertvoll sein. Die Universität Münster hat die Rolle von externen Partnern für die Transformation intensiv untersucht und die wichtigsten Erkenntnisse in der neuen Ausgabe der Communication Insights „Erfolgsfaktor Beratung“ zusammengefasst.

]]>
Mon, 18 May 2020 16:56:01 +0200
Let’s talk about Diversity https://www.akademische-gesellschaft.com/news/news_details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=330&cHash=819720e2aeb811782eaed2a86600196a Diversity erfährt sowohl in der Gesellschaft als auch in der Wirtschaft immer mehr Aufmerksamkeit,... Diversity erfährt sowohl in der Gesellschaft als auch in der Wirtschaft immer mehr Aufmerksamkeit, weshalb diese Perspektive zunehmend auch in der Kommunikationsforschung thematisiert wird. 
Die Universität Wien startet hierzu ein neues Forschungsprojekt, das die Chancen und Herausforderung von Diversity-Kommunikation und -Management untersucht.

]]>
Fri, 07 Feb 2020 23:43:00 +0100
Neues Forschungsprojekt zum Thema Trends in der Unternehmenskommunikation https://www.akademische-gesellschaft.com/news/news_details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=332&cHash=010d42b5adf5f0bfc90f8c6450edb7b1 Mit dem neuen Jahr startet der Communications Trend Radar, eine neue Studie, an dem die Universität... Mit dem neuen Jahr startet der Communications Trend Radar, eine neue Studie, an dem die Universität Leipzig und die Universität Essen-Duisburg gemeinsam arbeiten werden, um relevante Trends aus den Bereichen Technologie, Management sowie Medien und Kommunikation frühzeitig zu identifizieren und für das Kommunikationsmanagement aufzubereiten. 

]]>
Wed, 29 Jan 2020 23:43:16 +0100
Herzlich willkommen Merck https://www.akademische-gesellschaft.com/news/news_details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=326&cHash=fc6dfb522bc71d9cd3011c791b9df4d4 Dr. Constantin Birnstiel (Merck) unterstützt ab sofort die Akademische Gesellschaft als Förderer. Wir freuen uns, mit Dr. Constantin Birnstiel einen neuen Förderer der Akademischen Gesellschaft begrüßen zu dürfen. Seit 2017 ist er Leiter der Konzernkommunikation der Merck KGaG.

Das in Darmstadt ansässige Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck ist mit rund 56.000 Mitarbeiter in 66 Ländern vertreten. Im Fokus steht dabei der Fortschritt in den drei Geschäftsfelder Healthcare, Life Science und Performance Materials. Seit der Gründung 1886 durch die Familie Merck folgt das Unternehmen der Prämisse wissenschaftlicher Forschung und verantwortungsvollem Unternehmertum. Die Gründerfamilie ist bis heute Mehrheitseigentümer des Konzerns.

]]>
Tue, 21 Jan 2020 09:51:00 +0100
Der Jahresbericht 2019/2020 ist erschienen https://www.akademische-gesellschaft.com/news/news_details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=322&cHash=934935576bcead2d1eecf1f9fd65950a Gehen Sie mit uns auf eine Reise durch das Jahr 2019 - unter anderem geprägt von... Die Akademische Gesellschaft darf wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. An dieser Stelle gilt allen Förderern ein großes Dankeschön für ihr Engagement und die Unterstützung unserer Forschungsprojekte. Dieses Jahr waren die Forschungsprojekte vor allem vom Thema Agilität geprägt - von der Veränderung von Strukturen und Prozessen innerhalb einer Kommunikationsabteilung (Universität Leipzig) über das Themenmanagement in agilen Organisationen (Universität Wien) bis hin zu der Zusammenarbeit mit Dienstleistern und Beratern (Universität Münster). In einem anderen Forschungsprojekt wurden die Potenziale von Bots für die Unternehmenskommunikation untersucht (Universität Duisburg-Essen). Neben unseren Forschungsprojekten freuen wir uns auch sehr, dass sich die Communication Benchmarking Initiative zu einer festen Größe entwickelt hat. Gehen Sie mit uns auf eine Reise durch das Jahr 2019!

]]>
Mon, 16 Dec 2019 14:34:51 +0100
It's all about content https://www.akademische-gesellschaft.com/news/news_details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=316&cHash=6db40c1c9e28292f9b60aad95d7255b1 In der neuen Ausgabe der Communication Insights rund um das Thema Newsroom geht es um... Braucht es einen Newsroom? Immer mehr Unternehmen richten aktuell einen Newsroom ein, in dem sie Themen abteilungsübergreifend managen.  Andere Unternehmen setzen auf ein integriertes Themenmanagement, ohne einen physischen Newsroom zu haben. Das Forschungsprojekt zum Themenmanagement in agilen Organisationen zeigt Erfolgsfaktoren und drei Ansätze auf, wie Themen in Unternehmen aktuell gemanagt werden. Die sechste Ausgabe der Communication Insights bereitet die Erkenntnisse für Praktiker auf und stellt exemplarisch die verschiedenen Herangehensweisen von Osram, Voestalpine, Telekom und Siemens vor.

]]>
Mon, 02 Dec 2019 20:21:51 +0100
Hapag-Lloyd ist ab sofort als Förderer mit von der Partie https://www.akademische-gesellschaft.com/news/news_details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=304&cHash=dc4b8cc4783abc5135fbcfc42f9e5615 Wir begrüßen Nils Haupt, Head of Corporate Communications bei Hapag-Lloyd, als neuen Förderer der... Die Akademische Gesellschaft heißt Nils Haupt als neuen Förderer herzlich willkommen. Nils Haupt leitet seit 2014 die Unternehmenskommunikation bei Hapag-Lloyd.

Die Hapag-Lloyd AG ist ein Transport- und Logistikunternehmen mit Unternehmenssitz in Hamburg. Sie ist eine weltweit führende Linienreederei mit 235 Containerschiffen. 121 Liniendienste sorgen für schnelle und zuverlässige Verbindungen zwischen mehr als 600 Häfen auf allen Kontinenten. Hapag-Lloyd hat weltweit rund 12.900 Mitarbeiter.

]]>
Thu, 18 Jul 2019 21:55:31 +0200
Franz Haniel ist neuer Förderer https://www.akademische-gesellschaft.com/news/news_details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=302&cHash=92fac86855595e24dfeeb215dad60565 Dietmar Bochert (Franz Haniel & Cie. GmbH) unterstützt die Akademische Gesellschaft als Förderer. Wir freuen uns sehr, dass die Akademische Gesellschaft einen neuen Förderer dazugewonnen hat. Dietmar Bochert ist Senior Vice President Corporate Communications der Franz Haniel & Cie. GmbH.

Die Franz Haniel & Cie. GmbH ist ein deutsches Family-Equity-Unternehmen, das seit 260 Jahren im Besitz der Familie Haniel ist. Damit ist es eines der größten Unternehmen Europas, das immer noch zu 100 % von einer Familie gehalten wird. 1756 als Ruhrorter Kolonialwarenhändler gestartet, hat sich das Unternehmen im 19. Jahrhundert zum führenden Montanunternehmen im Ruhrgebiet entwickelt und steuert heute ein diversifiziertes Portfolio. Seinen Sitz hat das Unternehmen seit der Gründung in Duisburg und beschäftigt heute 18.800 Mitarbeiter.

]]>
Mon, 15 Jul 2019 15:46:44 +0200
Auf der ICA-Jahrestagung unterwegs https://www.akademische-gesellschaft.com/news/news_details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=296&cHash=f52a514709b06361aab54426b154c69e Die Akademische Gesellschaft präsentierte zentrale Ergebnisse des Forschungsprojekts „Agilität in... Lisa Dühring, Jens Seiffert und Christian Wiencierz haben bei der ICA-Jahrestagung in dem Panel „Transcending Boundaries: Agility as Challenge and Chance for Corporate Communications“ zentrale Ergebnisse ihres Forschungsprojekts vorgestellt.

Einführend setzte der renommierte PR-Forscher Øyvind Ihlen (Universität Oslo) im ersten Vortrag „Agility as a Rhetorical Opportunity“ einen theoretischen Rahmen für das Thema. Er verdeutlichte, dass situative, strukturelle und kontextuelle Hindernisse identifiziert werden müssen, um als Unternehmen eine effektive, agile Kommunikation mit Stakeholdern entwickeln zu können.

Daran anknüpfend präsentierte Lisa Dühring (Universität Leipzig) in ihrem Vortrag “The Changing Role of Strategic Communication in Agile Organizations“ zentrale Ergebnisse ihrer Forschung, wonach der Anspruch der Kommunikationsabteilung agiler zu werden direkte Auswirkungen auf die Strukturen, Prozesse, Kultur und Mitarbeiter*innen der Abteilung hat.

Wie eine idealtypische agile Kooperation zwischen Kommunikationsabteilungen von Unternehmen und Kommunikationsdienstleister*innen aussieht, zeigte Christian Wiencierz (Universität Münster) in seinem Vortrag "Agile Cooperation between Companies and Communication Service Providers“ auf Basis seiner Expertenbefragungen auf.

Schließlich veranschaulichte Jens Seiffert-Brockmann (Universität Wien) in seinem Vortrag „Agile Content Management“, dass die Unternehmenskommunikation im Bereich des agilen Themenmanagements als Reaktion auf veränderte Rahmenbedingungen traditionelle Barrieren überwindet, um eine offenere und breitere Denk- und Herangehensweise an Unternehmensthemen zu ermöglichen.

Die für ihre Forschung zu Corporate Messages bekannte Wissenschaftlerin Kelly Page Werder lobte als Respondent die Kohärenz und Qualität des Panels und betonte die Bedeutung von Agilität nicht nur für die Unternehmenskommunikation, sondern auch für die strategische Kommunikation allgemein.

Die ICA ist die bedeutendste kommunikationswissenschaftliche Tagung weltweit und fand dieses Jahr vom 24. bis 28. Mai 2019 in Washington D.C. statt. Das diesjährige Konferenzthema „Communication Beyond Boundaries“ zielte darauf ab, die zentrale Rolle von Kommunikation und Medien beim Überschreiten sozialer, politischer und kultureller Grenzen zu verstehen. Darüber hinaus sollte Forschung angeregt werden, die die Grenzen von Forschungsbereichen überschreitet. Als Fachverband ist die ICA die wichtigste wissenschaftliche Plattform im Bereich Kommunikations- und Medienforschung und hat etwa 4.500 Mitglieder aus 85 Ländern.

]]>
Tue, 11 Jun 2019 19:12:23 +0200
Henkel ist neuer Förderer https://www.akademische-gesellschaft.com/news/news_details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=292&cHash=c7fd52d236dc12a941493b9254168458 Die Akademische Gesellschaft freut sich sehr über Carsten Tilger (Henkel AG & Co KGaA) als neuen... Wir freuen uns sehr, dass die Akademische Gesellschaft mit der Henkel AG & Co. KGaA einen neuen Förderer dazugewonnen hat. Carsten Tilger ist Head of Corporate Communications and Public Affairs von Henkel und verantwortet weltweit die externe und interne Unternehmenskommunikation sowie Corporate Branding, CSR und Reputation Management.

Henkel ist weltweit mit führenden Innovationen, Marken und Technologien in den drei Geschäftsfeldern Adhesive Technologies (Klebstoff-Technologien), Beauty Care (Schönheitspflege) und Laundry & Home Care (Wasch- / Reinigungsmittel) tätig. Das Dax 30-Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt 53.000 Mitarbeiter, davon 83 Prozent außerhalb Deutschlands.

]]>
Thu, 30 May 2019 10:46:43 +0200