Communication Insights

Um die Forschungsergebnisse rund um Value Creating Communication für die Praxis aufzubereiten, wurde die Publikationsreihe Communication Insights gestartet. Kurz und prägnant wird hier der aktuelle Stand der Forschung nachgezeichnet und über eigene empirische Ergebnisse berichtet. Der Blick in die Wissenschaft wird ergänzt durch Best Practices von Kommunikationsexperten aus der Praxis sowie durch weiterführende Literaturtipps.

Let's talk about Diversity & Inclusion: Fostering an inclusive work environment through communication

Juli 2021

Immer mehr Anspruchsgruppen von Organisationen – von Mitarbeitenden über Kunden und Kundinnen bis hin zu Politikern - erwarten, dass Unternehmen die Vielfalt der Gesellschaft in ihrer Belegschaft widerspiegeln. Die zunehmende Anerkennung und der Einfluss von Bewegungen wie Black Lives Matter und ChooseToChallenge haben das öffentliche Bewusstsein gestärkt und die Notwendigkeit des Managements von Vielfalt und Inklusion (D&I) innerhalb von Organisationen betont. 

Ein Forschungsteam der Universität Wien hat Erfolgsfaktoren und die Rolle der Kommunikation bei der Etablierung und Förderung von Diversität und Inklusion in Unternehmen anhand von folgenden Fragen untersucht:

  • Warum sollten Unternehmen in Diversität und Inklusion investieren?
  • Wie können Unternehmen ein effektives D&I-Management aufbauen?
  • Wie kann Kommunikation eine inklusive Unternehmenskultur fördern?

Weitere Informationen können in der Communication Insights nachgelesen werden. 

Communications Trend Radar - Die 5 wichtigsten Trends für die Unternehmenskommunikation in 2021

Februar 2021

Die Welt hat sich in den vergangenen Monaten noch einmal schneller verändert als zuvor. Für Kommunikationsverantwortliche ist es nicht einfach, all diese Veränderungen im Blick zu behalten. Und darüber hinaus auch die Geschäftsführung zu beraten und die eigene Abteilung darauf einzustellen.


Deshalb hat ein Forscherteam der Universität Leipzig und Unviersität Duisburg-Essen erstmals eine umfangreiche Trend-Studie durchgeführt und die wichtigsten Trends in den Bereichen Management, Gesellschaft und Technologie identfiziert.  Für 2021 sind das die folgenden Trends: 

  • Denialismus
  • Virtuelle Unternehmenskommunikation
  • Nachhaltigkeit in der Kommunikation
  • Digital Nudging
  • Voice Interaction

Weitere Informationen zu den Trends können im Communications Trend Radar Report 2021 nachgelesen werden. 

The Power of Bots: Potenziale und Gefahren von automatisierter Kommunikation

November 2020

Automatisierung verändert Schritt für Schritt die Arbeitsweise von Kommunikationsabteilungen. Die Communication Insights „The power of bots“ fasst die Ergebnisse des Forschungsprojekts der Universität Duisburg-Essen zusammen. Dabei geht es vor allem um zwei Schwerpunkte:


CHATBOTS:

  • Welche Potenziale haben automatisierte Anwendungen für Kommunikationsabteilungen?
  • Wie können Chatbots aufgesetzt bzw. verbessert werden? (technische Infrastruktur, Programmierung, etc.)
  • Welche Hürden müssen überwunden werden? (Datenverfügbarkeit, Anwendungsfehler, etc.)

 

SOCIAL BOTS:

  • Inwiefern versuchen Social Bots die Kommunikation von Unternehmen in sozialen Medien zu beeinflussen?
  • Hierzu wurden erstmalig Millionen von Postings zu den DAX30-Unternehmen auf Twitter, Facebook und YouTube auf Bot-Aktivitäten analysiert. 
  • Wie können Kommunikationsabteilungen mit dieser Bedrohung umgehen? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gibt es?

Redesigning Communications: Fünf Schritte zur agilen Kommunikationsabteilung

August 2020

Viele Kommunikationsmanager stehen  vor der Herausfoderung, agile Strukturen zu implementieren und ihr Team agiler zu gestalten - keine leichte Aufgabe, denn es gilt vieles zu beachten. Es bedarf einer neuen Unternehmenskultur, neuer Prozesse und Tools, neuer Kompetenzen und Karrieremöglichkeiten sowie andere Evaluationsansätze.

Die Communication Insights - Issue 8 stellt deshalb fünf Schritte vor, die für eine agile Kommunikationsabteilung erforderlich sind und zu wachsender Flexibiltät und Anpassungsfähigkeit beitragen. 

  • Wie kann die Unternehmenskultur Agilität unterstützen?
  • Wie wird die agile Arbeit organisatorisch gestaltet? 
  • Wie kann die Abteilungsstruktur angepasst werden?
  • Wie führe und entwickle ich Mitarbeiter weiter?
  • Welche neuen Ansätze für die Erfolgsmessung gibt es?

 

Erfolgsfaktor Beratung: Wie Dienstleister eine agile Kommunikation unterstützen

Mai 2020

Der Weg zu einer agilen Unternehmenskommunikation ist für Organisationen oftmals schwierig allein zu bewältigen. Eine unabhängige Perspektive von Beratern bzw. das spezielle Know-how von Dienstleistern können dabei sehr wertvoll sein.

Die Universität Münster hat die Rolle von externen Partnern für die Transformation intensiv untersucht und die wichtigsten Erkenntnisse in der neuen Ausgabe der Communication Insights „Erfolgsfaktor Beratung“ zusammengefasst.
 

 

Sie wollen mehr erfahren: 

It's all about content. Strategic topic management in agile organizations

November 2019

Immer häufiger richten Unternehmen einen Newsroom ein, in dem sie Themen abteilungsübergreifend bearbeiten und ausspielen. Was sind Strategien und Erfolgsfaktoren für ein effizientes Themenmanagement - mit oder ohne Newsroom? Die Ausgabe "It's all about content" zeigt verschiedene Ansätze und Best practices auf, wie Themen heutzutage gemanagt werden können.

  • Warum spielt das Themenmanagement eine immer wichtigere Rolle?
  • Welche Ansätze gibt es, wie Themen aktuell in Unternehmen gemanagt werden?
  • Welche Fähigkeiten sollten Mitarbeitende im Newsroom mitbringen?

 

 

Fast and flexible. Corporate Communications in agile organizations

November 2018

Dynamischer, schneller, effizienter - Agilität ist aktuell eines der am häufigsten diskutierten Management-Konzepte. Doch was bedeutet agil sein für die Unternehmenskommunikation?  Die Ausgabe "Fast and flexible" erklärt das Konzept von Agilität, welche Rolle die Kommunikationsabteilung spielen kann und was es braucht, um eine agile Organisation bzw. Abteilung einzuführen.

 

 

Startklar für Big Data. Chancen, Voraussetzungen und Anwendungen für die Kommunikation.

Dezember 2017

„Startklar für Big Data” stellt neue Tools und Ansätze für den erfolgreichen Umgang mit Big Data in der Unternehmenskommunikation vor und versucht, die Potenziale, Voraussetzungen und Herausforderungen von Big Data für die Planung, Umsetzung und Evaluation von Kommunikationsaktivitäten aufzuzeigen.

Auf der Grundlage einer Literaturrecherche, einer Befragung von Experten aus Praxis und Wissenschaft sowie zwei Case Studies konnten Erkenntnisse gewonnen werden, die die folgende Fragen beantworten:


Zwei Interviews mit den Kommunikationsverantwortlichen von der Deutschen Post und Otto geben einen Einblick in die Unternehmenspraxis.

 

How to play the game. Strategic tools for managing corporate communications.

Mai 2017

"How to play the game" stellt neue Tools und Ansätze für ein erfolgreiches Kommunikationsmanagement vor und versucht angesichts all der unterschiedlichen Erklärungsansätze ein gemeinsames Verständnis des Wertbeitrags von Kommunikation zu schaffen. 

Auf der Grundlage einer ausführlichen Literaturanalyse von weit über 800 Publikationen sowie zehn Case Studies mit führenden deutschen und international tätigen Unternehmen, entstanden fünf neue Modelle, die folgende Fragen beantworten:

Vier Interviews mit den Kommunikations- und Strategieverantworklichen von thyssenkrupp, Osram, GIZ und Voith geben einen Einblick in die Unternehmenspraxis.

 

Wohin geht die Reise? Der digitale Wandel der Unternehmenskommunikation

Juli 2016

Die zweite Ausgabe widmet sich ausführlich den Auswirkungen der digitalen Vernetzung auf die Kommunikation - dem aktuell wichtigsten Megatrend in diesem Bereich. Längst geht es nicht mehr nur um Online- oder Social Media-Aktivitäten, sondern darum, die Macht der Daten verantwortlich zu nutzen.

Die Ausgabe stellt daher Fragen wie:

  • Welche Chancen bieten Big-Data-Analysen? Wie können Daten gewonnen und analysiert werden?
  • Welche Rolle spielen Daten aus soziale Medien für eine individuelle Stakeholder-Ansprache?
  • Welche datenschutzrechtlichen Bestimmungen müssen berücksichtigt werden?
  • Und inwiefern werden Computer die Arbeit ersetzen?

Communication Insights fasst die wichtigsten Rechercheergebnisse aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen zusammen. Zwei Interviews mit dem Digitalisierungsbeauftragten bei Siemens und dem Social-Media-Analytics-Experten Prof. Dr. Stefan Stieglitz ergänzen den Inhalt.

Was bringt das alles? Wertschöpfung durch Kommunikation

Oktober 2015

Die erste Ausgabe mit dem Titel "Was bringt das alles? Wertschöpfung durch Kommunikation" ist im Oktober 2015 erschienen und fasst die Erkenntnisse aus der Recherchephase des Moduls II zusammen. Über 800 nationale und internationale wissenschaftliche Beiträge wurden hierfür von einem Forscherteam an der Universität Leipzig bearbeitet.

Wie bemisst sich Kommunikations- und Unternehmenserfolg? Welche Wirkungsmodelle gibt es? Welche Messmethoden stellt das Kommunikations-Controlling bereit? Und welche Herausforderungen gibt es? Auf über 20 Seiten werden diese Fragen beantwortet und verschiedene Ansätze aufgezeigt. Ein Interview mit Dr. Martin Binder, verantwortlich für Media Monitoring und Communication Controlling bei BASF SE, gibt zudem einen spannenden Einblick, wie Kommunikation in einem internationalen Konzern geplant und evaluiert wird.